Eine Stiftung getragen vom Gebet

Afrikanische Ordensschwestern beim gemeinsamen Gebet.

Ordensschwestern beim gemeinsamen Gebet.

Jeder kann durch sein Gebet den bedrängten und verfolgten Christen weltweit beistehen und so ein Teil einer christlich-geistlichen Solidarität sein, die sich über die ganze Welt erstreckt.

Beten Sie für die Weltkirche, ganz besonders für die verfolgte und bedrängte Kirche. Wir bitten Sie auch um Ihr Gebet für unsere Stiftung und das Hilfswerk KIRCHE IN NOT sowie dessen Mitarbeiter.

Für Ihr persönliches Gebet oder für das Gebet in Gebetsgruppen bedanken wir uns sehr herzlich.

Gerne geben wir Gebetsanliegen an Sie weiter oder beten für Ihre Anliegen beim täglichen Mittagsgebet der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KIRCHE IN NOT.

Wichtige Gebete

„Die Verfolgten von heute sind die Heiligen von morgen.”
(Pater Werenfried van Straaten)