Spende für die Stiftung

Betteln als Charisma: Pater Werenfried.

Betteln als Charisma: Pater Werenfried.

Sie können eine Spende an die Stiftung geben. Diese wird nicht dem Stiftungsvermögen zugeführt und kann umgehend für die satzungsgemäßen Aufgaben verwendet werden.

Sie haben die Möglichkeit, Spenden in die Stiftung bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrages Ihrer Einkünfte als Sonderausgaben abzuziehen. Jede Spende, die die Abzugsgrenze von 20 Prozent überschreitet, kann ohne zeitliche Begrenzung in die Folgejahre vorgetragen werden – jeweils im Rahmen der 20-Prozent-Grenze.

Bankverbindung für Ihre SPENDE:

Liga-Bank München
Empfänger: Pater-Werenfried-van-Straaten-Stiftung
IBAN: DE76 7509 0300 0002 3512 00
BIC: GENODEF1M05
Verwendungszweck: Spende

Oder nutzen Sie bequem das Online-Spendenformular der Stiftung.

Die Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt wird Ihnen zugesandt.

Bitte beachten Sie: Für Spenden in den Verein KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. gilt ebenfalls die 20-Prozent-Grenze, so dass die steuerliche Behandlung von Spenden in die Stiftung und in den Verein gleichgestellt ist.

„Wer die Armen und Unmündigen vernachlässigt, macht aus der Kirche einen exklusiven Klub, wo es keinen Platz mehr gibt für die, in deren Leid ich die Tränen Christi gesehen habe.”
(Pater Werenfried van Straaten)