Testamentarische Verfügung

Das Grab von Pater Werenfried in Königstein im Taunus.

Das Grab von Pater Werenfried in Königstein im Taunus.

Das Testament gibt Ihnen die Möglichkeit an Menschen zu denken, die Ihnen besonders am Herzen liegen, und an die bedrohten und verfolgten Brüder und Schwestern, die wegen ihres christlichen Glaubens so viel Not leiden müssen.

Ohne Testament greift jedoch die gesetzliche Erbfolge. Dann bestimmt das Gesetz und nicht Sie die Erben! Deshalb können Sie mit einem Testament Ihr persönliches Recht wahrnehmen und selbst festlegen, wer Sie einmal beerbt. Zu diesem Thema hat Kirche in Not auch eine eigene Broschüre herausgegeben.

Zustiftungen oder Spenden, die Sie der Pater-Werenfried-van-Straaten-Stiftung über ein Testament schenken möchten, sind steuerfrei. Es fällt keine Erbschaftsteuer an.

„Möge euch Gott um der Liebe willen, die ihr der Kirche in Not erweist, barmherzig sein, eure Schuld tilgen und euch einen ewigen Lohn im Himmel geben.”
(Pater Werenfried van Straaten)